September 08, 2004 4:15

Das letzte im Ersten

Ab heute kommt Polylux, das letzte im Ersten, immer am Mittwoch und das sogar noch früher: Um 23:45!!
Die Redaktion nimmts mit Humor und schreibt in ihrem Newsletter: "Wir nähern uns immer mehr dem Sendetermin der Tagesthemen. Herr Wickert, ziehen Sie sich warm an!"
Ich vermute, daß diese Verschiebung darauf zurück zu führen ist, daß dieser Idiot Beckmann, der wohl jeden seine Anteilnahme heucheln würde, und sei das Thema auch noch so belanglos, mit seiner drittklassigen Talkshow regelmäßig überzieht. Meiner Meinung nach, sollte der gute Herr Beckmann lieber seinen Stuhl und Sendeplatz räumen, wer Schwierigkeiten mit dem Einschlafen hat, findet schließlich auf den meisten anderen Sendern ähnlich wirksame Mittel.
Auch die FR berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über Polylux und den neuen Termin..
..Und verreißt das "Zeitgeistmagazin" zum wiederholten Male kräftig. Dazu möchte ich hier einmal kurz Stellung beziehen: Natürlich ist die Sendezeit nicht gerade ideal, um ein jüngeres Publikum anzusprechen, was ich der ARD auch anlaste, obwohl es in meinen Tagesablauf jedenfalls gut paßt, und einige Themen der Sendung empfinde ich auch als ziemlich redundant, allerdings konnte ich auch schon des öfteren beobachten, daß bei Polylux zu vielen neuen Trends und politischen Ereignissen und Bewegungen sehr kritisch Stellung genommen wurde und vieles von dem Müll, der uns als 'hip' und 'Kult' verkauft wird, auch als solcher enttarnt wurde.
Natürlich hat es eine Sendung wie das "Zeitgeistmagazin" schwer, in den Feuilletons einen Fuß auf den Boden zu bekommen, da diese doch einen äußerst hohen kulturellen Anspruch haben (was ja prinzipiell nicht unbedingt negativ ist), ich finde jedoch, daß die Sendung im Vergleich zum Programm der Privaten nicht so schlecht hätte wegkommen sollen.
Was ich garnicht verstehe, ist die Tatsache, daß die FR die Moderation Tita von Hardenbergs regelrecht in den Dreck zieht. Da wird von "Botox-Moderatorin" und "lähmender Frische" gesprochen.. Ich mag das nur so deuten, daß man sich noch mehr der auf- und abgedrehten Gören von Viva oder noch mehr aufgeplusterte Beckmanns wünscht, brrrr!
Ich finde trotz allem, daß Polylux froh sein kann, wenigstens von der FR beachtet zu werden, wenn schon nicht von all zu vielen Zuschauern und sich auch deren Anspruck stellen sollte und sich nicht eben in die Richtung der Privatsender orientieren sollte. Und leider stimmt auch, daß sich bei Polylux in den letzten Jahren nicht gerade eben viel weiterentwickelt hat, hoffentlich wird die Versprechung eingehalten, die Sendung werde nach der Renovierung nun noch besser! Update: Liebe Polylux-Redaktion, "Society"? Ist das Euer werter Ernst?? Genau so etwas wollte ich bestimmt nicht sehen!


Author: nille | Permalink | Category: tv | Comments: (0)

Comments are closed

If you really, really want to comment, please send an email.