Dezember 16, 2004 8:20

gaming 24/7

java-game: munkikis castlesEs war einmal an einem frühen Morgen Mitte Dezember, da browste ein von Schlaflosigkeit geplagter selbst ernannter Powergamer durch die unsäglich geführten Menüs seines Mobiltelefones eines bekannten Herstellers, um sich etwas den Kopf frei zu schaffen und gleichzeitig seine fortwährende Sucht nach Spiel-Stoff zu stillen.
Und tatsächlich förderte er unter dem Item "Mehr Spiele", also genau dem, wonach er suchte, einen kleinen Schatz zu Tage. Es war ein kleines Midlet, welches auf den scheußlichen Namen "Munkiki‘s Castles" hört. Dieses kleine Etwas hat alles, was man so vom mobile gaming erwartet: Quäkende Sounds, schreckliches Geblinke und, da aufgrund miserabler Auflösung alles aus einer viel zu nahen Perspektive gezeigt werden muß, absolute Unübersichtlichkeit.
Nur ein winziges Detail unterscheidet es von der Masse der anderen kleiner Zeitvertreiber: Es macht einfach Spaß. Man bewegt sich in Form eines Affen, sprich hüpft, klettert und fällt, durch eine Vielzahl von Leveln, die aus aufgetürmten Kisten, umsäumt von todbringender Flüssigkeit, bestehen. Es gilt, meist unzugängliche Noten oder Schlüssel sowie Powerups aufzusammeln, um ein Level erfolgreich zu beenden. Die Objekte seiner Begierde erreicht man, indem man sich durch Verschieben von Kisten entweder den Weg freiräumt oder sich eine Treppe baut. Es gibt auch ein paar Spezial-Steine, die z. B. zerstörbar sind, ein paar nette Elemente, die die Spannung erhöhen.
Es mag ja auch ein paar interessante Arcade-Spiele auf dieser Plattform geben, allerdings ist das nicht so sehr mein bevorzugtes Genre.. Dieser Puzzler spielt sich ganz ähnlich wie Sokoban. Er erfrischt jedoch durch einige neue andersartige Elemente, wie z. B. die zusätzliche Ebene, das hebt das Spiel ab von den vielen Klonen, die man nicht mehr sehen mag. Vielleicht besteht die Ähnlichkeit auch nur darin, daß die Schwierigkeit vergleichbar ist. Man muß sich schon erst einmal einen Überblick über das Level verschaffen und dann mit etwas Köpfchen vorgehen.
Nun ja, es ist ein nettes Spiel für zwischendurch, welches eine gute Balance zwischen Langzeit-Motivation und Kurzweil bietet. Ich weiß leider nicht, ob oder wie man das Spiel bekommen kann, falls jemand nicht ein ähnliches Mobile besitzt - Da müßt ihr euch selbst umsehen :(

Author: nille | Permalink | Category: txt, games | Comments: (0)

Comments are closed

If you really, really want to comment, please send an email.