April 10, 2006 8:55 PM

BioShock

In der Regel stelle ich ungern Spekulationen über Spiele an, die sich noch im frühen Entwicklungsstadium befinden und über die noch kaum etwas bekannt ist. Im Fall von BioShock von Irrational Games kann ich mich allerdings nicht zurückhalten. So weit mir bekannt ist, steht noch kein Termin für ein Release fest, es kann also durchaus sein, daß ein zweites StarCraft: Ghost oder DNF daraus wird. Sollte es aber ein Hit werden, werde ich natürlich jedem ungefragt unter die Nase halten, daß ich es schon lange vorher wußte..
Trotz der dürftigen Informationslage zu BioShock gibt es dennoch ein paar Indizien, die mich jetzt schon feuchte Hände bekommen lassen: Erstens soll es sich um "a spiritual successor" zu System Shock 2 handeln! Ich möchte unter keinen Umständen dem Fortsetzungs-Wahnsinn Vorschub leisten und wer System Shock 2 nicht gespielt hat, für den werden sich die grundsätzlichen Eigenschaften sehr nach Spieler Viers "ultimativer Spieleverpackung" anhören (Grusel-Shooter mit Rollenspiel-Elementen, neuartige KI, offenes Ende, "total immersion in the story").
Hinter diesen Buzzwords könnte sich aber ein Spiel verstecken, das einem endlich wieder Lust macht, es wieder und wieder auf eine andere Art durchzuspielen, wie seinerzeit (bei mir gilt das bis heute) DeusEx. Ich bin auch kein Freund von Survival-Horror und sowohl den Hintergrund von DeusEx wie auch von Shock2 kann man wohl getrost als pulp stories bezeichnen, aber ein menschenleeres Raumschiff oder, wie in diesem Fall, ein Forschungslabor in den 1960ern ist nun einmal ein ideales Setting, um dort ein Spiel anzusiedeln, dessen Reiz ausmacht, mithilfe eines erstklassigen und bisher ziemlich einzigartigen Klassen- und Fertigkeitensystems und einer Menge interessanten Items, Text- und Audiomaterial sich auf eigene Faust ins Abenteuer zu stürzen und zu ergründen, was dort geschah.
Man könnte es auch mit den Worten von Ken Levine, Irrationals General Manager, ausdrücken: "Irrational’s games never suck.". Also bleibt nur, abzuwarten, die Finger zu kreuzen und ab und an ttlgs BioShock-Seite einen Besuch abzustatten (oder deren RSS-Feed zu abonnieren)...

Author: nille | Permalink | Category: games | Comments: (0)

Comments are closed

If you really, really want to comment, please send an email.