März 14, 2005 6:17

Day off the Dead

Ein toter Kerl, ein totes Mädchen und ein, naja, der tote Elvis - Das sind die Protagonisten des Animationsfilms "Day off the Dead".
Die Geschichte ist schnell erzählt.. Ein junger Herr kommt nach seinem Tod als Skelett in der Unterwelt an, worüber er garnicht so glücklich zu sein scheint. Jedenfalls solange nicht, bis er eine skelettierte junge Dame trifft, in die er sich wohl etwas verknallt. Bis auf den Beginn ihres ersten Dates erfährt man leider nicht, es handelt sich nun einmal auch nur um einen Kurzfilm. Und, wie schon erwähnt, hat der King auch noch ein paar Gastauftritte, womit wohl endgültig geklärt wäre, ob er noch lebt..
Diese kleine Seifenoper hat jedenfalls eine Menge Witz und Charme und ist wuderschön anzuschauen, jedenfalls wenn man das Setting und die Atmosphäre eines - ja, schon wieder! - Grim Fandango mag.
Ich empfehle: Ansehen unter dayoffthedead.com!

Author: nille | Permalink | Category: net | Comments: (0)

Comments are closed

If you really, really want to comment, please send an email.