August 18, 2007 6:36 PM

Offener Brief

Sehr geehrte Software-Entwickler, speziell die Interface-Designer sollten sich jetzt angesprochen fühlen. Ich möchte Ihnen mit diesem Brief einen Gefallen tun, mit einem eklatanten Trugschluß aufräumen, der einem Großteil ihrer Zunft-Brüder und -Schwestern täglich unterläuft: Nur, weil ein Produkt als "professionelle Software" verkauft wird, muß das noch lange nicht heißen, daß man die Benutzer-Oberfläche absolut unbedienbar gestalten muß! Bevor ich mich mit einem Interface herum schlage, das wahrscheinlich nicht einmal auf zwei CinemaHD-Displays genügend Platz hätte und trotzdem vor ein- und ausklappbaren Menüs nur so strotzt, einen Skin verwendet, der aus lila Schrift auf dunkelgrauem Hintergrund besteht, und sich das Ganze trotzdem nicht ohne die Hilfe von zwölf Dutzend auswendig zu lernender Keyboard-Shortcuts bedienen läßt, benutze ich lieber Konsolen-Programme! Oder Software aus dem Hause Ableton. Dort schafft man es nämlich auf wundersame Weise, Software zu designen, an der Joe User wie ich und Menschen, die damit täglich ihre Brötchen verdienen müssen, gleichermaßen Gefallen finden. Also, werte UI-Designer, stellen Sie sich zukünftig einfach vor, Sie würden ein Produkt, auch wenn es eine Tabellenkalkulation ist, entwickeln, mit dem auch Musiker, oder besser: Power-Gamer, umgehen könnten, dann klappt es auch mit der Usability.

Author: nille | Permalink | Category: me, myself & i | Comments: (0)

Comments are closed

If you really, really want to comment, please send an email.